Alter Pfarrhof Balzers

Der Alte Pfarrhof in Balzers stellt ein einmaliges Ensemble dar. Zu ihm gehören das barocke Pfarrhaus mit davorliegendem Garten, der grosse Pfarrstall, der Standort der ehemaligen Pfarrkirche, Reste der Einfassung vom alten Friedhof, das benachbarte Frühmesserhaus, die umgebende Obstbaumwiese und ein Brunnenplatz.

Seit 2011 dient der Alte Pfarrhof als Balzner Kulturzentrum. Falls Sie gewisse Räume mieten möchten, finden Sie unten weitere Informationen.

Offener Bücherschrank

Bücher mitnehmen – Bücher geben – Bücher tauschen

Beim alten Pfarrstall steht ein massiver öffentlicher Bücherschrank. Jede und jeder darf (noch brauchbare) Bücher hineinstellen, mitnehmen oder tauschen.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN


Donnerstag, 21. März 2019, 18 Uhr
Vortrag von Regierungsrätin Aurelia Frick: 300 Jahre liechtensteinische Aussenpolitik – ausser Spesen nichts gewesen?
Liechtenstein hat sich seine Grösse zur Tugend gemacht. Für die Aussenpolitik bedeutet dies, dass Liechtenstein Schwerpunkte setzt und sich als Land dort einbringt, wo es einen Mehrwert schaffen kann. Eine solche Priorisierung verlangt Mut – Mut, bestimmte Themen anderen vorzuziehen.

Regierungsrätin Aurelia Frick ist seit zehn Jahren Aussenministerin. In ihrem Vortrag gibt sie Einblick in die diplomatische Arbeit und die grossen aussenpolitischen Themen, die Liechtenstein betreffen. Sie erzählt über persönliche Erfahrungen und besondere Begegnungen mit Menschen aus aller Welt. Sie macht aber vor allem einen geschichtlichen Rückblick und zieht Bilanz ganz im Sinne des Vortragstitels.

Im Anschluss an den Vortrag freut sich die Referentin über Zuhörerfragen und persönliche Gespräche bei einem Apéro.

Aufgrund der beschränkten Platzzahl wird um Anmeldung beim Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur (, T +423 236 60 24) gebeten.


23. März bis 14. April 2019
Vom Ursprung ans Licht
Eine Erlebnis-Ausstellung von Inge Walker, Stefan Kresser und Martin Mittendorfer

Die drei Kunstschaffenden – Inge Walker (Balzers), Stefan Kresser (Götzis) und Martin Mittendorfer (Feldkirch) wollen innere Prozesse und Gefühlszustände sichtbar machen, Fundamentales und Ursprüngliches ausdrücken. Im Fokus ihrer Skulpturen stehen archaische Themen, Mythen und die immerwährenden Prozesse der Evolution, aber auch naturalistische Darstellungen von Menschen, Tieren und Pflanzen.

Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich Zeit zu nehmen, die Skulpturen mit allen Sinnen zu erleben.

Vernissage: Samstag, 23. März, 16 Uhr

Begrüssung und einleitende Worte: Markus Burgmeier, Leiter Alter Pfarrhof Balzers
Musikalische Umrahmung: Peter Madsen. Der US-amerikanische Pianist spielt mit Jazzgrössen aus aller Welt.

Flyer vom Ursprung ans Licht


Objekt des Monats
Im Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung stellen wir Ihnen jeden Monat ein Objekt aus unseren Sammlungen genauer vor und gewähren Ihnen einen Einblick in die Vielfalt der Balzner Sammlungen. Wir wünschen Ihnen viel Spass bei Ihren Entdeckungen.


"suacha – luaga – finda"
Mit dem Memo-Spiel «suacha – luaga – finda» der Museen und Kulturhäuser Liechtensteins können Gross und Klein auf spielerische Weise die vielfältige Museumslandschaft Liechtensteins entdecken. Jede Institution ist mit mindestens zwei Sujets vertreten. Das Memo-Spiel «suacha – luaga – finda» ist im Alten Pfarrhof und in den übrigen 16 Museen und Kulturhäusern erhältlich.


Der Alte Pfarrhof in Balzers stellt ein einmaliges Ensemble dar. Zu ihm gehören das barocke Pfarrhaus mit davorliegendem Garten, der grosse Pfarrstall, der Standort der ehemaligen Pfarrkirche, Reste der Einfassung vom alten Friedhof, das benachbarte Frühmesserhaus, die umgebende Obstbaumwiese und ein Brunnenplatz.

Seit 2011 dient der Alte Pfarrhof als Balzner Kulturzentrum. Falls Sie gewisse Räume mieten möchten, finden Sie unten weitere Informationen.

Offener Bücherschrank

Bücher mitnehmen – Bücher geben – Bücher tauschen

Beim alten Pfarrstall steht ein massiver öffentlicher Bücherschrank. Jede und jeder darf (noch brauchbare) Bücher hineinstellen, mitnehmen oder tauschen.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN


Donnerstag, 21. März 2019, 18 Uhr
Vortrag von Regierungsrätin Aurelia Frick: 300 Jahre liechtensteinische Aussenpolitik – ausser Spesen nichts gewesen?
Liechtenstein hat sich seine Grösse zur Tugend gemacht. Für die Aussenpolitik bedeutet dies, dass Liechtenstein Schwerpunkte setzt und sich als Land dort einbringt, wo es einen Mehrwert schaffen kann. Eine solche Priorisierung verlangt Mut – Mut, bestimmte Themen anderen vorzuziehen.

Regierungsrätin Aurelia Frick ist seit zehn Jahren Aussenministerin. In ihrem Vortrag gibt sie Einblick in die diplomatische Arbeit und die grossen aussenpolitischen Themen, die Liechtenstein betreffen. Sie erzählt über persönliche Erfahrungen und besondere Begegnungen mit Menschen aus aller Welt. Sie macht aber vor allem einen geschichtlichen Rückblick und zieht Bilanz ganz im Sinne des Vortragstitels.

Im Anschluss an den Vortrag freut sich die Referentin über Zuhörerfragen und persönliche Gespräche bei einem Apéro.

Aufgrund der beschränkten Platzzahl wird um Anmeldung beim Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur (, T +423 236 60 24) gebeten.


23. März bis 14. April 2019
Vom Ursprung ans Licht
Eine Erlebnis-Ausstellung von Inge Walker, Stefan Kresser und Martin Mittendorfer

Die drei Kunstschaffenden – Inge Walker (Balzers), Stefan Kresser (Götzis) und Martin Mittendorfer (Feldkirch) wollen innere Prozesse und Gefühlszustände sichtbar machen, Fundamentales und Ursprüngliches ausdrücken. Im Fokus ihrer Skulpturen stehen archaische Themen, Mythen und die immerwährenden Prozesse der Evolution, aber auch naturalistische Darstellungen von Menschen, Tieren und Pflanzen.

Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich Zeit zu nehmen, die Skulpturen mit allen Sinnen zu erleben.

Vernissage: Samstag, 23. März, 16 Uhr

Begrüssung und einleitende Worte: Markus Burgmeier, Leiter Alter Pfarrhof Balzers
Musikalische Umrahmung: Peter Madsen. Der US-amerikanische Pianist spielt mit Jazzgrössen aus aller Welt.

Flyer vom Ursprung ans Licht


Objekt des Monats
Im Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung stellen wir Ihnen jeden Monat ein Objekt aus unseren Sammlungen genauer vor und gewähren Ihnen einen Einblick in die Vielfalt der Balzner Sammlungen. Wir wünschen Ihnen viel Spass bei Ihren Entdeckungen.


"suacha – luaga – finda"
Mit dem Memo-Spiel «suacha – luaga – finda» der Museen und Kulturhäuser Liechtensteins können Gross und Klein auf spielerische Weise die vielfältige Museumslandschaft Liechtensteins entdecken. Jede Institution ist mit mindestens zwei Sujets vertreten. Das Memo-Spiel «suacha – luaga – finda» ist im Alten Pfarrhof und in den übrigen 16 Museen und Kulturhäusern erhältlich.


 
 
     
  Alter Pfarrhof
Egerta 11
9496 Balzers
+423 384 01 40


Lageplan
Bushaltestelle: Alter Pfarrhof

Öffnungszeiten bei Ausstellungen:
Freitag: 16.00 bis 19.00 Uhr
Samstag: 14.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag: 14.00 bis 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

 
 
   
  www.schwabenkinder.eu
 
 
 
     
  Alter Pfarrhof
Egerta 11
9496 Balzers
+423 384 01 40


Lageplan
Bushaltestelle: Alter Pfarrhof

Öffnungszeiten bei Ausstellungen:
Freitag: 16.00 bis 19.00 Uhr
Samstag: 14.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag: 14.00 bis 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

 
 
   
  www.schwabenkinder.eu