1. September 2021 Sonstiges

Auszeichnung für die Wasserversorgung Balzers

zurück

Nach dem Zertifizierungsaudit im Jahr 2008 und den Wiederholaudits in den Jahren 2011 und 2016 hat der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches (SVGW) am 23. Juni 2021 in der Wasserversorgung Balzers ein weiteres Audit zur Überprüfung des Qualitätssicherungs-Systems (QS-Systems) durchgeführt. Dabei wurden die Umsetzung der Auflagen und Empfehlungen aus dem letzten Audit, Neuerungen in der Organisation und an Anlagen, die Aktualisierung der Gefährdungsermittlung und Massnahmenplanung sowie die Durchführung der Kontroll- und Unterhaltsmassnahmen überprüft. Thematisiert wurden auch die Datenerfassung und –auswertung sowie die Arbeitssicherheit.

 

Der Wasserversorgung Balzers wurde wiederum ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Das QS-System stützt sich neu auf die Branchenleitlinien für Gute Verfahrenspraxis (SVGW W12) und die Selbstkontrolle auf das landesweite Konzept der «Risikobewertungsbasierten Anpassung der Probenahmeplanung» (RAP). Die Auflagen und Empfehlungen aus den letzten Audits wurden mehrheitlich umgesetzt oder sind in Arbeit, die Arbeitsabläufe werden eingehalten und dokumentiert. Das System wird in der Praxis angewendet und Änderungen wo nötig vorgenommen. Die Unterhaltsarbeiten und Kontrollen werden gemäss Plan durchgeführt.

 

Der SVGW verlängert das WQS-Zertifikat der Wasserversorgung Balzers zur Bestätigung der Selbstkontrolle und Befolgung der Regeln der Technik um weitere fünf Jahre. Es kann bei Bedarf mittels Zwischenaudit überwacht werden.

 

Da die Wasserversorgung Balzers als neue Systemgrundlage die GVP-Branchenleitlinien eingeführt hat, stellt ihr der SVGW das neue Zertifikat für Gute Verfahrenspraxis GVP aus, welches das WQS-Zertifikat ablöst.

Gemeindevorsteher Hansjörg Büchel ist sehr erfreut über die einwandfreie Betriebsführung und dankt der Wasserversorgung Balzers für die vorbildliche Einhaltung der Vorgaben des QS-Systems. Diese Auszeichnung ehrt die Leistungen, die die Wasserversorgung Balzers in den letzten Jahren erbracht hat. Zudem ist das Zertifikat förderlich für das Image der Wasserversorgung und gibt der Öffentlichkeit ein klares Bild von ihrer Tätigkeit.