Samstag, 4. März 2023 9.00–17.00 Uhr

Vater sein kann man nicht von Müttern lernen

Haus Gutenberg

zurück

Informationen

Seminar

Mathias Voelchert schreibt: „Ich glaube daran - und ich habe es erlebt - dass es möglich ist, ein guter Vater zu werden. Ich glaube, wir Männer müssen heute eine neue Art finden, Mann und Vater zu sein. Hierzu gibt es wenige Vorbilder, aber wir haben heute uns und können uns gegenseitig stärken.“

Im Seminar bringen Männer die eigene Situation, mit der sie sich schwertun, zur Sprache. Dabei sind sowohl Fragen zur Partnerschaft als auch zu den Kindern oder zur Vaterrolle willkommen. Die im Vortrag angerissenen Themen werden vertieft, Fragen und Antworten haben Platz. Themen können sein: Männer gestern und heute, ich und mein Vater, meine Macht und meine Verantwortung, Aggression und Gewalt, persönliche und soziale Verantwortung. Was ist mir wichtiger: Job oder Familie? Geht beides? Kinder, Kinder und wo bleibt nur meine Ruhe, meine Freiheit, meine Sexualität?

Das Seminar wendet sich nur an Männer.


Leitung: Mathias Voelchert (1953), Betriebswirt, Supervisor, Autor. Selbstständiger Unternehmer seit 1983. Gründer und Leiter von familylab.de – die Familienwerkstatt, 2006. Vater von zwei erwachsenen Kindern, seit über 20 Jahren Väterarbeit, lebt mit seiner Frau am Bayerischen Wald.


Beitrag: CHF 170.- (inklusive Mittagessen) (Mitglieder vom Verein für Männerfragen: CHF 100.-)

Wir bitten um Anmeldung bis 19. Februar.

Ort

Haus Gutenberg
Burgweg 8
9496 Balzers

Kontakt

Roman Büsser

T +423 388 11 33
roman.buesser@haus-gutenberg.li